Liebe Freunde der Galerie STP,


Seit dem 19.04.2024 zeigen wir in der Galerie STP in der Ausstellung
"Auf der Suche I " 8 verschiedenen künstlerische Positionen.
Digitale Collagen, analoge Fotografien und die symbiotische Durchmischung von Bilderzeugungen.
In den kommenden Wochen stellen wir die einzelnen Künstler und Künstlerinnen mit ausgewählten Arbeiten der Ausstellung etwas näher vor.
 

Andrea Christl (1970, Ratzeburg))

Die Künstlerin studierte 1991–1993 Fotografie beim Lette-Verein-Berlin und von 2000–2001 Visual Arts an der Burg Giebichstein in Halle an der Saale.
"Meine künstlerischen Arbeiten sind zum größten Teil in Verbindung mit der Natur entstanden. Dort ist für mich Fotografieren wie Meditation, ein absolutes Präsentsein im jetzigen Moment.
In der Natur ändert sich das Level unserer Gefühle, wir steigen heraus aus dem Gedankenkarussell und kommen zurück zur innewohnenden Stille unserer eigenen Natur. Wenn unser Bewusstsein sich in dieser Ebene verwurzelt, entsteht unser Sein und Handeln aus einer anderen Wahrhaftigkeit heraus. In diese Seinsebene kann man nicht durch Denken, sondern nur durch direktes Erfahren eintauchen. Es ist ein Zurückkehren in die Einfachheit. Das Bewusstsein legt sich in die Hände der Natur und wird eins mit ihr.
Im Akt der fotografischen Aufnahme verschmelzen das Objekt und meine Wahrnehmung davon in künstlerische Schöpfung.
Der Raum weitet sich und irgendwann verschwinden Fotografin und Objekt, verbleiben nur in einem: in der Fotografie dieses schon vergangenen Augenblicks."

Wir zeigen Arbeiten aus den Serien: "Moving in Light", "Transformation", "Soulscapes" und "The Ever Living Ones".


 

Maurizio Sapia (1966, Sanremo, Italien)

Nach dem Abitur und am Ende seiner Karriere als Radfahrer zog er im Alter von 21 Jahren nach Mailand. Hier, fasziniert von der großen Kreativität in der Welt der Mode, absolvierte er Fotokurse am IED (European Design Institute). Er begann zunächst als Assistent und dann als Fotograf in einem Studio in Mailand zu arbeiten, wobei er sich auf den Bereich Stilllebenfotografie spezialisierte. Nach mehreren Jahren, 2001, gründete er mit drei Partnern das Studio h2o, wo er bis heute arbeitet und mit verschiedenen Modemagazinen und Werbe-Agenturen zusammenarbeitet.

Er ist außerdem Teil einer Gruppe von Direktoren, IT-Technikern und Videoproduzenten, die sich zusammengeschlossen haben, um 3D-Videoaufzeichnungstechniken zu entwickeln. In den letzten fünfzehn Jahren hat er durch das Medium Fotografie seine ganz persönliche Ausdrucksweise gesucht, frei von den Regeln der kommerziellen Fotografie. Zunächst durch den Einsatz traditioneller Fotografie und zunehmend durch die Nutzung von digitaler Bildbearbeitung und Videotechniken, hat er Gebiete erkundet, die an die Grenze zwischen Fotografie und Malerei stoßen. Er entwickelte einen sehr persönlichen Stil mit hohem Wiedererkennungswert. Durch Kombination klassischer Fotografie und intensiver Bildbearbeitung kreiert er digitale Collagen von intensiver Farbigkeit. Seine hundertfachen Selbstinszenierungen werden dabei zum Grundbaustein surrealer Formen mit dreidimensionaler Wirkung. Thematisch greift er gesellschaftliche, politische und persönliche Themen auf. Seine Erfahrung im Bereich der digitalen Umgebungen erweiterte sein Interesse schließlich auch auf interaktive Installationen. Er lebt und arbeitet in Mailand.


Wir zeigen Arbeiten aus der Serie "Unencoded Visions" und eine Arbeit aus der Serie "Partial Identities".



"Auf der Suche 1" mit Arbeiten von:

Maurizio Sapia (I)
Mindaugas Gabrenas (LT)
Francois Delebeque (F)
Ramona Czygan (D)
Andrea Christl (D)
Klemens Körner (D)
Edvardas Racevicius (LT)
Bertram Schiel (D)
 

Ausstellungsdauer: 19.04. – 28.06.2024



Wir freuen uns auf Ihren/Euren Besuch!
Das Team der Galerie STP

 


Liebe Freunde der Galerie STP,


Seit dem 19.04.2024 zeigen wir in der Galerie STP in der Ausstellung
"Auf der Suche I " 8 verschiedenen künstlerische Positionen.
Digitale Collagen, analoge Fotografien und die symbiotische Durchmischung von Bilderzeugungen.
In den kommenden Wochen stellen wir die einzelnen Künstler und Künstlerinnen mit ausgewählten Arbeiten der Ausstellung etwas näher vor.
 

François Delebecque (1955, La Baule, Frankreich)

Als Biologiestudent beschloss er 1976 nach einem Praktikum in Arles bei Leslie Krims, Duane Michals, Paul de Noojier und Christian Vogt, sich der Fotografie zu widmen. 1983 war er der erste Fotograf und bildende Künstler, der in der Villa Medici in Rom residierte. Seine Arbeit wurde daraufhin durch zahlreiche Auszeichnungen ausgezeichnet.
Er stellte 1982, 1985, 1990 in der Galerie Agathe Gaillard und 1985 in der Fondation Cartier aus. François Delebecque wurde auch in verschiedenen französischen Instituten und Kulturzentren sowie in Galerien (u.a. BCA Gallery London, WM Gallery Amsterdam, Galerie Huit Arles) ausgestellt und nimmt an mehreren Festivals in Frankreich und im Ausland teil.
Seine Werke sind in den ständigen Sammlungen zahlreicher Fonds und Institutionen vertreten, darunter der FNAC, der BNF, der Cartier-Stiftung (Paris) und des Cantini-Museums (Marseille).
François Delebecque lebt und arbeitet in der Nähe von Paris.

Wir zeigen Arbeiten aus der Serie "MARFA".

Marfa ist eine kleine texanische Stadt mit 2000 Einwohnern nahe der mexikanischen Grenze. Seine Wüstenflächen lockten in den 1970er Jahren Donald Judd an. Dieser minimalistische Künstler investierte in die Stadt und kaufte ein Hotel, eine Bank, Hangars, einen Kavalleriestützpunkt und Räume, die seinen Skulpturen und den Installationen seiner Freunde (Carl Andre, Richard Long, Dan Flavin oder John) entsprachen Kammerherr). Seitdem hat sich diese hochgelegene Stadt mitten in der Wüste zu einem Mekka für zeitgenössische Kunst entwickelt und beherbergt Kunstzentren und Galerien, die im Kontrast zur Rustikalität der texanischen Ranches stehen. Im Februar 2013 machte sich François Delebecque auf die Suche nach diesem Erbe und reiste bei Tagesanbruch nach Marfa und Umgebung: Alpine, Fort Davis oder die White Sands-Wüste im nahegelegenen New Mexico


 

Mindaugas Gabrenas (1977, Litauen)

Ein geistes- und sozialwissenschaftlicher Hintergrund förderte sein Interesse an Menschen. Eine menschliche Präsenz ist in seinen Bildern immer vorhanden, auch wenn sie manchmal kaum wahrnehmbar ist.

Er nutzt das Medium Fotografie als Methode der Selbstreflexion. Persönliche Einsamkeitszustände und Zeitempfinden spiegeln sich in seinen Werken wider und man könnte sie je nach Intensität wie Poesie, Prosa oder gar eine Autobiografie lesen.

Mindaugas Gabrenas widmet dem fotografischen Akt selbst viel Aufmerksamkeit. Er arbeitet im traditionellen Film mit einer Vielzahl von Mittelformatkameras, darunter einige, die er handgefertigt hat. Eine dieser Kameras präsentierte er bei der Vernissage (Bild im Anhang). Auch die Filme werden oft "manipuliert". So umhüllt er sie auch mit Brotteig und läßt sie ganz bewußt bis zur Schimmelbildung "reifen". Der Schimmel des Teiges greift nach gewisser Zeit die Oberrflächen des Films an und erzeugt somit eine teilweise Beschädigung.
Seine in seinem eigenen Labor gefertigten Schwarz-Weiß-und Farb-Drucke spiegeln ein Gefühl von Ruhe und vollkommener Originalität wider. 

Wir zeigen Arbeiten aus der Serie "Colorscapes".



"Auf der Suche 1" mit Arbeiten von:

Maurizio Sapia (I)
Mindaugas Gabrenas (LT)
Francois Delebeque (F)
Ramona Czygan (D)
Andrea Christl (D)
Klemenz Körner (D)
Edvardas Racevicius (LT)
Bertram Schiel (D)
 

Ausstellungsdauer: 19.04. – 28.06.2024



Wir freuen uns auf Ihren/Euren Besuch!
Das Team der Galerie STP

 


Liebe Freunde der Galerie STP,


Am 19.04.2024 haben wir gemeinsam mit Ihnen/Euch einen wundervollen Ausstellungsabend verbringen dürfen. Wir danken den zahlreichen Besuchern für ihr reges Interesse, sowie den anwesenden Künstlerinnen und Künstlern für ihre Ausführungen und erhellenden Einblicke in ihr Schaffen.

In der Ausstellung "Auf der Suche I "zeigen wir 8 verschiedenen künstlerische Positionen.
Digitale Collagen, analoge Fotografien und die symbiotische Durchmischung von Bilderzeugungen: Immer auf der forschenden Suche nach der bestmöglichen Darstellung von Innerem, Anderem, Unbekanntem und Vertrautem.


Maurizio Sapia (I)
Mindaugas Gabrenas (LT)
Francois Delebeque (F)
Ramona Czygan (D)
Andrea Christl (D)
Klemenz Körner (D)
Edvardas Racevicius (LT)
Bertram Schiel (D)
 

Ausstellungsdauer: 19.04. – 28.06.2024



Wir freuen uns auf Ihren/Euren Besuch!
Das Team der Galerie STP

 


Liebe Freunde der Galerie STP,


"Wer suchet, der findet" heißt es schon im Matthäusevangelium.
Oder, etwas zeitgenössischer, wird einer Auslegung von Murphys Gesetz zugeschrieben: "Man findet es immer da, wo man zuletzt gesucht hat."
Die Suche nach irdischen Wahrheiten, ursprünglichen Beschaffenheiten, unbewußten Tatsachen, verborgenen Emotionen ... die Aufzählung ließe sich fast grenzenlos erweitern.
Ebenso grenzenlos sind auch die Herangehensweisen der bildenden Künste.
Ihre Versuche die Suche zu verbildlichen, den Betrachter an diesem Prozess teilnehmen zu lassen, oder sogar, ihn in Versuchung zu führen?

In der Ausstellung "Auf der Suche I "zeigen wir Arbeiten von 7 verschiedenen Künstlern, die sich diesem großen Themenfeld widmen. Die digitale Collagen, analogen Fotografien und die symbiotische Durchmischung von Bilderzeugungen: Immer auf der forschenden Suche nach der bestmöglichen Darstellung von Innerem, Anderem, Unbekanntem und Vertrautem.


Maurizio Sapia (I)
Mindaugas Gabrenas (LT)
Francois Delebeque (F)
Ramona Czygan (D)
Andrea Christl (D)
Klemenz Körner (D)
Bertram Schiel (D)
 

Ausstellungseröffnung: 19.04.2024 | 19:00 Uhr
(einige Künstler werden anwesend sein)
Ausstellungsdauer: 19.04. – 28.06.2024



Wir freuen uns auf Ihren/Euren Besuch!
Das Team der Galerie STP

 


Liebe Freunde der Galerie STP,

wir wünschen allen Freunden, Unterstützern und unseren Künstlern
FROHE OSTERN und ein frühlingshaftes Wochenende mit vielen Erfolgen bei der osterlichen Suche.

Schon ab dem 19.4.2024 greifen wir das Thema wieder auf.
Die Suche nach kollorierten Nachwuchsvorstadien bodenbewohnenden Federviehs wird aber sicher nicht Inhalt der kommenden Ausstellung sein.

Genaueres dazu aber im nächsten Newsletter, eines aber vorab:
der Titel lautet "Auf der Suche".


Die Galerie ist vom 29.3. bis zum 2.4.2024 geschlossen.

Für die, die es bisher noch nicht geschafft haben:
Die Ausstellung wird bis zum 10.04.2024 verlängert.
Außerdem gibt es auf unserem YouTube-Kanal einen filmischen Rundgang.

Der wunderbare Katalog "CAISPAR" mit allen Bildern des Projektes ist wieder in der Galerie erhältlich und natürlich auch bei DOCMA online bestellbar.

Die Ausstellung "KI-KUNST by Christoph Künne" wurde ermöglicht mit freundlicher Unterstützung unseres Premium-Sponsors:
 


Wir freuen uns auf Ihren/Euren Besuch!
Das Team der Galerie STP

 


Liebe Freunde der Galerie STP,

die derzeitige Ausstellung "KI-KUNST by Christoph Künne" erfreut sich anhaltend großer Beliebtheit. Wir freuen uns sehr, daß so viele Besucher bereits mit größtem Interesse die Arbeiten des Projektes "CAISPAR" aus direkter Nähe betrachtet haben.
Auch in einige Unterrichtseinheiten zum Thema "Medienkompetenz" hat es diese Ausstellung bereits geschafft, um den Schülern verschiedener Schulen einen erweiterten Einblick in die Thematik "KI" zu ermöglichen.
Wir sind sehr stolz, mit dieser Präsentation einen derartigen Anklang zu finden.
Vielen Dank an alle, die bereits vor Ort waren.

Für die, die es bisher noch nicht geschafft haben:
Die Ausstellung wird bis zum 10.04.2024 verlängert.
Außerdem gibt es auf unserem YouTube-Kanal einen filmischen Rundgang.

Der wunderbare Katalog "CAISPAR" mit allen Bildern des Projektes ist wieder in der Galerie erhältlich und natürlich auch bei DOCMA online bestellbar.
 

Die Ausstellung "KI-KUNST by Christoph Künne" wurde ermöglicht mit freundlicher Unterstützung unseres Premium-Sponsors:
 


Wir freuen uns auf Ihren/Euren Besuch!
Das Team der Galerie STP

 


Liebe Freunde der Galerie STP,

eine lange und spannende Woche auf der größten Kunstmesse Deutschlands liegt hinter uns.
Gemeinsam mit einigen der von uns präsentierten Künstlern haben wir viele interessante Gespräche mit den kunstaffinen Besuchern führen können.
Ein bunter Reigen an Gästen flanierte durchgängig durch die Hallen der Messe Karlsruhe und viele nahmen die Gelegenheit war, sich von Sylvia Vandermeer, Oreste Monaco oder Maurizio Sapia Einblicke in die Entstehung ihrer Arbeiten geben zu lassen.
Sogar das ein oder andere bekannte Gesicht fand auch den Weg zu uns, um mit unseren Künstlern ins Gespräch zu kommen.
Für alle, die uns nicht vor Ort besuchen konnten haben wir einen kleinen filmischen Rundgang gedreht: https://www.youtube.com/watch?v=6xhq6K7Jlg4

An unserem Stand präsentierten wir dieses Jahr Arbeiten von:

Sylvia Vandermeer (DE)
Thomas Hoepker (DE/USA)
Alvin Booth (USA/FR))
Maurizio Sapia (IT)
Oreste Monaco (IT)
Norbert Rosing (DE)
Horst Stasny (AT)
DANIT (DE)
Bertram Schiel (DE)




Die Ausstellung "KI-KUNST by Christoph Künne" ist und bleibt eine ganz besondere Empfehlung.
 

Die Ausstellung "KI-KUNST by Christoph Künne" wurde ermöglicht mit freundlicher Unterstützung unseres Premium-Sponsors:
 


Wir freuen uns auf Ihren/Euren Besuch!
Das Team der Galerie STP

 


Liebe Freunde der Galerie STP,

Die Tage werden länger.
Hier und da konnte man bereits den kommenden Frühling erahnen.
Von nordkaribischen Temperaturen sind wir sicherlich noch weit entfernt.
Fast so weit wie "The Palm Beach Show" in Florida von Greifswald.
Ein ganz kleines Stückchen davon können wir Ihnen/Euch aber zeigen:
Die Galerie STP ist noch bis zum 20.02.2024 auf dieser opulenten Messe vertreten.
Die Arbeiten von Agnes Beleznay und Maurizio Sapia werden dieses Jahr erstmalig durch die Galerie STP ausgestellt und erfreuen sich großer Beliebtheit bei den Besuchern.

Wer in der Nähe ist, sollte sich unbedingt dort umschauen!
www.palmbeachshow.com

Für diejenigen, die derartige Temperaturunterschiede eher vermeiden wollen, möchten wir einen Besuch auf der diesjährigen artKARLSRUHE empfehlen. 

Am Stand: H4/R12 
präsentieren wir dieses Jahr Arbeiten von:

Sylvia Vandermeer (DE)
Thomas Hoepker (DE/USA)
Alvin Booth (USA/FR))
Maurizio Sapia (IT)
Oreste Monaco (IT)
Norbert Rosing (DE)
Horst Stasny (AT)
DANIT (DE)
Bertram Schiel (DE)


Natürlich werden wir auch von dieser Messe Eindrücke im nächsten Newsletter zeigen.

Die Ausstellung "KI-KUNST by Christoph Künne" ist und bleibt eine ganz besondere Empfehlung.
Aufgrund unserer Messepräsenz ist ein Besuch in der nächsten Woche leider nur in einem kleineren Zeitrahmen möglich.
 
Eingeschränkte Öffnungszeiten.
Von Dienstag, den 20.02 bis Freitag, den 23.02. ist die Galerie STP daher nur von 16 – 18 Uhr geöffnet.



Die Ausstellung "KI-KUNST by Christoph Künne" wurde ermöglicht mit freundlicher Unterstützung unseres Premium-Sponsors:
 




Wir freuen uns auf Ihren/Euren Besuch!
Das Team der Galerie STP

 


Liebe Freunde der Galerie STP,

Was für ein Auftakt in das Galeriejahr 2024!
Am 02.02.2024 eröffneten wir gemeinsam mit Ihnen/Euch und Christoph Künne die Ausstellung "KI - KUNST" an den beiden Ausstellungsorten.
Um 18:00 Uhr füllte sich der Galeriesaal der Caspar-David-Friedrich-Filiale der Sparkasse Vorpommern, um den 1. Teil der Vernissage zu zelebrieren.
Eine Stunde später hatten wir die große Freude, die vielen interessierten Besucher in der Galerie STP begrüßen zu dürfen.
An dieser Stelle einen herzlichen Dank für Ihr/Euer zahlreiches Erscheinen und die erlebte Begeisterung, die Künnes wegweisende Arbeiten erzeugen konnten. 


"Die KI ist lediglich ein Werkzeug, daß ich zum Erzeugen von Bildern benutzte."

Dass es sich bei dieser Ausstellung nicht um eine Fotoausstellung handelt, erschließt sich vielen Besuchern erst, nachdem sie auf die Genesis der Arbeiten hingewiesen wurden.
Die Bilder kommen im Gewand von Fotografie, digital bearbeitet, daher.
Doch weit gefehlt: Es sind mit Hilfe von KI generierte Bilder, keine Fotos.

Die Entstehung konnten die Besucher am Samstag bei der Podiumsdiskussionen mit Christoph Künne nachvollziehen. Zwei Stunden lang ließ uns der "KI-Fütterer" direkt zusehen, wie er Programme mit Informationen anreichert. Und nach nur wenigen Minuten prangten auf der Großbildprojektion neue, unglaublich faszinierende "Interpretationen" der Algorithmen.

"Man muss sich beim Betrachten darauf einlassen, dass es eben keine Fotos oder Fotomontagen sind. Es sind erzeugte Bilder. Mit all den "Fehlern, die die KI derzeit macht."

Allein diese Fehlerhaftigkeit macht diese Arbeiten irrsinnig skurril und überraschend. 
Die Ausstellung zeigt "kühl und klar" (wie die KI eben arbeitet) den derzeitigen Stand ihrer Bilderzeugungsfähigkeiten, ohne menschlich angeregte digitale Retuschen.
Und dennoch: "Also Friedrichs Stimmung kann'se echt schon gut!"

Finden wir auch.

Eingeschränkte Öffnungszeiten.

Die Galerie STP ist kurzfristig auf die Messe "THE PALM BEACH SHOW" in Miami eingeladen worden, was uns natürlich außerordentlich freut.
Desweiteren sind wir in der Vorbereitung der diesjährigen artKARLSRUHE.
Diese findet dieses Jahr vom 22.02. – 25.02. statt.

Von Dienstag, den 20.02 bis Freitag, den 23.02. ist die Galerie STP daher nur von 16 – 18 Uhr geöffnet.

Die Ausstellung "KI-KUNST by Christoph Künne" wurde ermöglicht mit freundlicher Unterstützung unseres Premium-Sponsors:
 




Wir freuen uns auf Ihren/Euren Besuch!
Das Team der Galerie STP

 


Liebe Freunde der Galerie STP,

Wir schreiben das Jahr 2024.
Die Zeiten sind hektisch, flirrend, oft irritierend, stets und ständig geprägt von den kühlen Algorithmen einer digitalisierten Welt. Wahrlich nur selten "romantisch".
Der Sohn eines Seifensieders aus Greifswald hätte sich wohl sehr schwer getan, sich in diese, unsere, Zeit zu versetzen. 
Wäre es ihm aber gelungen: Wie würden diese Bilder aussehen?
Wie hätte er seine Momente der romantischen Sehnsucht, der Andacht, des Innehaltens und der nachdenklichen Demut ins Hier und Jetzt  transformiert?

Die Arbeiten der Ausstellung "KI - KUNST by Christoph Künne" könnten eine Antwort geben. Die teils beklemmende Ruhe einiger Bilder trifft auf hemmungslose Farbenspiele und surreale Kompositionen, umschmeichelt von anmutiger Dystopie.
Können diese Werke die bittersüße Romantik des berühmten Malers widerspiegeln?

Sie sind dank ihres Entstehungsprozesses jedenfalls definitiv ein Beitrag zu einer anstehenden Debatte:
Kann Künstliche Intelligenz Kunst erschaffen?
Wem gebührt der künstlerische Ruhm?

Christoph Künne wird dazu am 03.02.2024 ab 17:00 Uhr bei einem 
Podiumsgespräch in der Galerie von seinen eigenen Betrachtungen und Erfahrungen berichten.

Mit Christoph Künne zeigt die Galerie STP erstmalig in einer deutschen Galerie, ein von Künstlicher Intelligenz generiertes Kunstprojekt. Dazu hat der renommierteste Digitalkünstler Deutschlands, Inhaber des DOCMA Magazins unter dem Titel "CAISPAR" seine Interpretationen von Caspar David Friedrichs Bildern erschaffen. Damit wird nicht nur eine Diskussionsgrundlage zum Thema von KI und Kunst initiiert, wir bringen die Werke von Caspar David Friedrich auch in die Gegenwart, in die Zukunft. 

Die Ausstellung findet an zwei Orten statt:
In der Caspar-David-Friedrich-Filiale der Sparkasse Vorpommern | Markt 10
und in der Galerie STP.


 "KI - KUNST by Christoph Künne" | 02.02.2024

18:00 Uhr | CDF-Filiale der Sparkasse Vorpommern | Markt 10
19:00 Uhr | Galerie STP | Mühlenstraße 20



mit freundlicher Unterstützung unseres Premium-Sponsors:
 




Wir freuen uns auf Ihren/Euren Besuch!
Das Team der Galerie STP

 


Liebe Freunde der Galerie STP,


Dass die Künstlerin Sylvia Vandermeer ein außerordentlich vielseitig talentierter Mensch ist, konnten wir bereits erfahren und erleben. Ein weiters Mal laden wir Sie/Euch herzlich ein, einen literarischen Abend mit uns in der Galerie STP zu verbringen.
Bei der ersten Lesung tauchten wir in die schwierige "Beziehungskiste" des jungen Dalí und seiner Muße Gala ein. Wundervoll um- und beschrieben und präzise recherchiert, erlebten die Zuhörer markante Momente der erst zart aufkeimenden, bald lodernden Liebschaft des Paares an der spanischen Südküste.

Am 25.01.2024 um 19:00 steht ebenfalls ein loderndes Feuer im Blickpunkt. Dieses fand aber vor langer Zeit statt und steht am Beginn einer Kriminalgeschichte, welche sich weit ab des Mittelmeeres abspielt.
Die Protagonistin und die Zuhörer verschlägt es diesmal an die Ostseeküste, nach Rügen.

Sylvia Vandermeer und Frank Meierewert (alias Sylvia Frank) lesen aus ihrem neuerschienenen Buch "Rügentod".


Der Klappentext umschreibt die Handlung wie folgt:

"Das Feuer von Rügen.

Rügen in den zwanziger Jahren. Das Kurhaus in Binz ist das erste Haus am Platz. Hier steigt die erfolgreiche Krimiautorin Dorothee von Stresow ab. Seit ihre Eltern bei einem Brand auf dem Gut ihrer Familie vor achtzehn Jahren ums Leben kamen, ist Dorothee nicht mehr auf der Insel gewesen. Nun trifft sie auf einem Empfang ihre Freundin Margarethe wieder, die Andeutungen macht, sie wisse etwas über das Feuer von damals. Schon am nächsten Tag wird ein Anschlag auf Dorothee verübt – und ihre Freundin liegt tot in einer Jagdhütte."

Die Buchlesung ist gleichzeitig auch die Finissage der Ausstellung "Vandermeer".
Diese kann letztmalig am 26.01.2024 besucht werden.


Am 02.02.2024 starten wir mit der Ausstellung "KI - KUNST"
von Christoph Künne.


Da wir erfreulicherweise ein weiteres Mal in Miami, diesmal im Februar auf der "PALM BEACH SHOW" vertreten sein werden und direkt danach auf der artKARLSRUHE wird die Robert-Burns-Night diesen Januar leider ausfallen. Eventuell finden wir einen Termin etwas später im Jahr.


Wir freuen uns auf Ihren/Euren Besuch!
Das Team der Galerie STP


Liebe Freunde der Galerie STP,

wir wünschen allen Freunden, Unterstützern, Besuchern und Künstlern der Galerie STP ein frohes, schaffensreiches, glückliches und gesundes Jahr 2024!

Der Januar zeigt sich typisch in verschiedenen Variationen von grau.
Zumindest vor der Galerie. 
Innen strahlen noch bis zum 26.01.2024 die Malereien von Sylvia Vandermeer.
Wer also der meist tristen Farbwelt des Vorpommerschen Winters für eine Kurze Zeit entkommen will, ist sehr gut in dieser Ausstellung aufgehoben.

Farbenfroh und leuchtend starten wir dann auch in den Februar:
natürlich passend zum Caspar-David-Friedrich-Jahr 2024.
Christoph Künnes Arbeiten lassen erahnen, wie der berühmte Sohn der Stadt seine romantischen Bilder im 21. Jahrhundert hätte aussehen lassen.
Ein detaillierter Newsletter zu der kommenden Ausstellung wird noch mehr Einblicke geben.

Und dann ist da ja auch noch die "Robert Burns Night" im Januar. 
Auch dazu gibt es noch gesondert Informationen.
 
Es geht also gleich wieder rasant los in der Galerie STP.

Wir freuen uns auf viele neue und spannende Ausstellungen und ein kunstvolles Jahr mit Ihnen/Euch!  



Unsere jährliche Galerie-Weihnachts-Aktion läuft noch bis zum 6.1.2024.



Wir freuen uns auf Ihren/Euren Besuch!
Das Team der Galerie STP


Liebe Freunde der Galerie STP,

nach einem spannenden Jahr mit vielen tollen Eindrücken und grandiosen Ausstellungen beginnt jetzt für kurze Dauer die besinnliche Zeit.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Unterstützern, Förderern, Besuchern, Freunden und vor allem bei unseren Künstlern für das gemeinsam verbrachte Galeriejahr bedanken!

Ihnen/Euch allen wünschen wir ,das Team der Galerie STP, herzlichst
FROHE WEIHNACHTEN und eine wundervolle Zeit im Kreis der Liebsten.


Auch die Galerie STP pausiert für eine Woche:
vom 22.12.2023 bis zum 1.1.2024.
Ab dem 2.1.2024 sind wir wieder für Sie/Euch da.
Unsere jährliche Galerie-Weihnachts-Aktion läuft noch bis zum 6.1.2024.



Wir freuen uns auf Ihren/Euren Besuch!
Das Team der Galerie STP


Liebe Freunde der Galerie STP,


Wir sind ebenso glücklich wie stolz, dieses Jahr erstmalig auf der
SCOPE | MIAMI BEACH | 2023 zu sein.

Die Kunstmesse findet zum 21. Mal vom 05.12 – 10.12.2023 wieder am Strand von Miami Beach statt. Eine der größten und bereits legendären Messen für moderne, kritische und zeitgenössische Kunst in den USA, welche stetig neue Impulse setzt.

Als eine von nur 5 Galerien europaweit sind wir im Rahmen der photo basel
ausgewählt worden, um auf der SCOPE MIAMI ausstellen zu dürfen.

Wir freuen uns sehr, unseren Besuchern jenseits des Atlantiks "live" Arbeiten von
Horst Stasny und Maurizio Sapia
sowie im Katalog und online alle unsere Künstler präsentieren zu können.

Der Link zur Messe: https://scope-art.com/

Der Link zur Seite der Galerie STP:
https://scope-art.com/show/miami-beach-2023/exhibitors/


Wir sind gespannt und voller Vorfreude!

Die Galerie STP in Miami:
ein toller Abschluß für ein tolles Jahr mit Ihnen/Euch!


Liebe Freunde der Galerie STP,



Das trifft sich!

Fotografie trifft Malerei trifft Lesung

 

Frau Prof. Dr. Sylvia Vandermeer
ist nicht "nur" Malerin und Wissenschaftlerin, sondern auch Autorin.
Nach der fulminanten Ausstellungseröffnung am 17.11.2023 freuen wir uns außerordentlich, Ihnen/Euch eine weitere beeindruckende Facette von Vandermeers umfänglichem Schaffen präsentieren zu können:
Gemeinsam mit ihrem Mann Frank Meierewert verfasst Sylvia Vandermeer als Autorenteam unter dem Namen Sylvia Frank spannendste, tief recherchierte und wundervoll detaillierte Romane.

 

Ein kurzer Abriss, den die beiden Autoren beim Vorbereitungstreffen zur Ausstellung zum Besten gaben, hat uns schlicht "gepackt"! Da war klar, es muß unbedingt eine Lesung aus dem Buch "Gala & Dali, die Unzertrennlichen" hier in der Galerie STP geben.
Denn so ein Highlight können und dürfen, schon gar nicht wollen, wir Ihnen/Euch vorenthalten.

Die Lesung aus dem Buch "Gala & Dali" findet am 
Donnerstag, den 30.11.2023 um 19:00 Uhr statt.
Dauer: ca. 1 Stunde
Eintritt: 5,- €




Der Klappentext zum Buch: (erschienen am 14.02.2022 im Aufbau-Verlag)

 

»Das Leben ist zu kurz, um unbemerkt zu bleiben.« 

 

Spanien, 1929: Gala begleitet ihren Mann, den Dichter Paul Éluard, in den Fischerort Cadaqués, wo er einen jungen Künstler namens Salvador treffen will, der bald in Paris ausstellen soll. Als Gala den zehn Jahre jüngeren Künstler kennenlernt, ist sie fasziniert von seinem eigenwilligen Auftreten. Er öffnet ihr immer mehr den Blick für seine Welt – und hat dabei nur Augen für sie, Gala. Die aufkeimende Liebe zwischen den beiden bleibt Paul nicht verborgen, und er stellt Gala vor eine Entscheidung. Schweren Herzens beschließt sie, mit ihm und der gemeinsamen Tochter nach Paris zurückzukehren – doch sie kann Salvador nicht vergessen ... 

 

Die bewegende Liebesgeschichte von Gala und Salvador Dalí – ein ungleiches Paar, das alle Widerstände überwindet und sich für ein gemeinsames Leben für die Kunst entscheidet

 



VANDERMEER
Ausstellungsdauer: 18.11.2023 – 26.01.2024


Wir freuen uns auf Ihren/Euren Besuch!
Das Team der Galerie STP

 


Liebe Freunde der Galerie STP,


Fotografie trifft Malerei

Zu den weltbekannten Fotografen, welche wir als Galerie vertreten, haben sich im Laufe der letzten Jahre auch Bildhauer gesellt und das Portfolio ebenso bereichert wie uns und unsere Besucher begeistert.  

Die letzte Ausstellung in der Galerie vor dem Jahreswechsel wird zugleich auch ein Paradigmenwechsel! 

Mit den Arbeiten von Prof. Sylvia Vandermeer kommt eine neue Facette hinzu:
die fotorealistische Malerei.

In den Malereien trifft das Profane auf das Sakrale, treffen Menschen und Motive aus dem Hier und Jetzt auf altmeisterliche Farbherstellung und Farbauftrag, trifft Malerei auf Fotografie.

Die der Ikonenmalerei entlehnten, meist im kirchlichen Kontext entstandenen, Gemälde der Künstlerin finden in den Räumen einer ehemaligen Kirche, der heutigen Galerie STP, eine äußerst adäquate Bleibe. 

Vandermeers großformatigen Portraits, Akte und Landschaftsbilder auf Holz oder Leinwand, teils belegt mit Blattgold, im Stile venizianischer und holländischer Meister werden die Galerie in erhabenem Licht erstrahlen lassen.


Wir freuen uns sehr, Sie/Euch zur
Ausstellungseröffnung am Freitag, den 17.11.2023 ab 19:00 Uhr
in der Galerie STP
 gemeinsam mit Sylvia Vandermeer zu begrüßen.


Ausstellungsdauer: 18.11.2023 – 26.01.2024



Uwe Ommer und Maurizio Sapia im online-viewing-room der PARIS PHOTO
ab dem 9.11.2023


Wir freuen uns auf Ihren/Euren Besuch!
Das Team der Galerie STP

 


Liebe Freunde der Galerie STP,


DER ONLINE VIEWING ROOM DER PARIS PHOTO IST ERÖFFNET!

Hereinspaziert und herzlich willkommen: 
https://parisphoto.onlineviewingroom.com/


Wir freuen uns sehr über die Einladung der PARIS PHOTO, in ihrem online-viewing-room zwei unserer hochkarätigen Künstler präsentieren zu können.



Intimität in ihren vielseitigen Fassetten
Das ist das verbindende Thema beider Künstler.

Uwe Ommers frühe Arbeiten sind sehr eindringliche, den Menschen ungemein angreifbar zeigende Arbeiten. Direkt aber nicht respektlos. Im Gegenteil: voller Liebe und in Würde dokumentiert er das Leben in der Rue Mouffetard.
(Ein sehr sehenswertes Buch mit Arbeiten aus dieser Zeit hat er extra zu seinem 80. Geburtstag für die Galerie STP produziert.)

Maurizo Sapia, scheint zurücknehmend fragile Momente zu stilisieren.
Er spielt mit den Bildebenen, gaukelt charmant Behutsamkeit vor ... und trifft den Betrachter dann umso mehr mit voller Wucht, sobald sich die Tiefen seiner Arbeiten zu erschließen beginnen.
Aus verblüffenden Formspielen, angelehnt an die menschliche Physiognomie, ent- und verspinnen sich nahezu psychedelische Einblicke.

Eine aufregende, behutsam verstörende und gerade dadurch anregende Kombination, wie wir finden.

Zu sehen sind die Arbeiten im online-viewing-room der PARIS PHOTO
ab dem 9.11.2023
 

Wir freuen uns auf Ihren/Euren Besuch!
Das Team der Galerie STP


Liebe Freunde der Galerie STP,

Der Gong ertönt.
Das Stück geht weiter.
Der IV. AKT GREIFSWALD beginnt am 15.09.2023 um 19:00 Uhr
in der Galerie STP.

In den Hauptrollen: die Aktfotografien von
Uwe Ommer (F), Alvin Booth (USA & F), Oreste Monaco (I)

Drei Meister der Aktfotografie vereint in einer Ausstellung.
So verschiedentlich die Herangehensweisen der drei Fotografen sind, so unterschiedlich werden natürlich auch die Protagonisten beleuchtet, inszeniert und abgelichtet.

Alvin Booth's Arbeiten lassen den Akt fast schon in Seide eingehüllt in Sepiatönen mit dem Hintergrund verschwimmen. Die menschliche Kontur scheint sich mysteriös in grafischen Elementen aufzulösen, was die hochhandwerkliche Drucktechnik des Gumprints noch verstärkt.

Oreste Monaco arbeitet regelrecht klassisch in seiner Farbfotografie, arrangiert aber ganz subversiv Themen und Figuren der griechischen Mythologie in neuer, zuerst unerwarteter, Auffassung, was seinen Aktfotografien einen regelrecht fein-bildhauerischen Aspekt verleiht.

Uwe Ommer, der Grandseigneur der Aktfotografie, zeigt anlässlich dieser Ausstellung sein nahezu unfassbar weites Spektrum der Interpretation des Themas "Akt". Farbfotografien für Pirelli, Studioarbeiten, nachträglich collagierte Arbeiten und so viel mehr. Ommers fotografisches Leben und Wirken kann auch in dieser großen Ausstellung eigentlich nur auszugsweise dargestellt werden.

Umso mehr freuen wir uns, dass wir mit Ihnen/Euch Uwe Ommers 80. Geburtstag hier in der Galerie STP feiern können.
Auch Oreste Monaco und Alvin Booth werden zur Ausstellungseröffnung anwesend sein.
Es ist uns eine sehr große Ehre!


Hier treffen sich drei Generationen von herausragenden internationalen Künstlern.



Für alle, die die derzeitige Ausstellung "Sommeraccrochage" nicht besuchen konnten, haben wir einen Videorundgang auf unserem Youtube-Kanal vorbereitet:
"Sommeraccrochage der Galerie STP"

Letztlich möchten wir auf die laufende Ausstellung "Spiegelwerke Beelitz-Heistätten" mit Werken von DANIT aufmerksam machen. Noch bis zum 17.09.2023 können Sie im historischen Haus in Beelitz-Heilstätten vorbeischauen. Der Eintritt ist kostenlos.


Wir freuen uns auf Ihren/Euren Besuch!
Das Team der Galerie STP


Liebe Freunde der Galerie STP,

wir sind aus der Sommerpause zurück!
Am 18.08.2023 um 19:00 Uhr öffnen wir unsere Räume wieder für Sie/Euch
mit unserer Sommer-Accrochage.

Wir zeigen Arbeiten, die wir dieses Jahr auf den Messen präsentiert und somit noch nicht in Greifswald ausgestellt haben. Seit langer Zeit kann auch eines der letzten Exemplare von Thomas Hoepkers "9/11" bestaunt und natürlich erworben werden.
Des weiteren haben wir zwei "neue" Fotografen entdeckt, deren Werke wir Ihnen/Euch unbedingt vorstellen möchten. 
Hauptsächlich werden wir natürlich fotografische Arbeiten präsentieren.
Es werden aber auch bildhauerische Werke und Objektinstallationen zu sehen sein.
Quasi: ein bunter künstlerischer Spät- Sommer- Blumenstrauß!

 
Wir zeigen:

Thomas Hoepker
Dani Olivier
William Ropp
Danit
Klemens Körner
Alexander Fischer
Bertram Schiel




Die Ausstellung von VOLKMAR HERRE "NATUR" in der Orangerie Putbus (Flyer im Bildteil) ist ein Muss für alle Fotoenthusiasten, die die Insel Rügen besuchen oder bis zum 27.08.2023 noch das Glück haben, nach Mecklenburg Vorpommern zu reisen.
 


Wir freuen uns auf Ihren/Euren Besuch!
Das Team der Galerie STP


Liebe Freunde der Galerie STP,

die Ausstellungen "Wildes Mecklenburg Vorpommern" und "Von der Arktis an die Ostsee" von Norbert Rosing, also der lange NORBERT ROSING DAY 
wurden am 25.05.2023 gebührend eröffnet.
Vielen Dank an die zahlreichen Besucher.

Norbert Rosing zeigt hier unter anderem auch ganz neue Aufnahmen aus der Reihe "Waldrebe". Dass er seinen Aufenthalt in Greifswald extra verlängerte, um im hiesigen Umfeld auf Fotopirsch zu gehen, läßt uns natürlich gespannt auf weitere eindrucksvolle Fotografien aus dem wilden Mecklenburg Vorpommern hoffen.

Die wirklich erlebenswerte Multivisionsshow am 26.5.2023 war ein so toller Abend, dass Norbert Rosing und wir diesen für Sie/Euch nochmals ermöglichen möchten. "Natürlich" wird es ein anderes Thema und andere wundervolle Bilder und die bemerkenswerten Geschichten dahinter zu hören geben.

Am 14.07.2023 laden wir Sie/Euch herzlich zu einer weiteren Multivisionsshow von Norbert Rosing ein
Wir bitte um Voranmeldung via Mail.

Wir sind vom 13.06. – 18.06.2023 wieder auf der PHOTO BASEL 2023 vertreten.
Dieses Jahr zeigen wir spannende, geradezu mystische und vielschichtig verblüffende Arbeiten von: 

Alvin Booth (USA)
William Ropp (F)
Maurizio Sapia (I) 
Dani Olivier (F)


Wie immer am Stand 25.

Volkshaus Basel
Rebgasse 12-14
CH-4058 Basel

https://www.photo-basel.com/


Die Galerie wird in dieser Woche (13.06. – 17.06.2023)
Dienstags bis Freitags 16:00 – 18:00 Uhr geöffnet sein.



Wir freuen uns auf Ihren/Euren Besuch!
Das Team der Galerie STP


Liebe Freunde der Galerie STP,


Ein schönes Motiv, eine skurrile Situation, ein einmaliger Moment:
heutzutage kann jeder den Auslöser seines Endgerätes betätigen und hat im Nullkommanix ein Bild gemacht, welches ebenso schnell um die Welt geschickt werden kann.
Die Fotografie hat vor allem durch die Entwicklung der digitalen Apparate und besonders durch die Smartphones unerwartete Sprünge gemacht.
Vor 75 Jahren war das noch undenkbar. Am 1. März 1947 gab der Wiener Kurier bekannt, wovon viele Fotografen weltweit nur zu träumen wagten.
"Eine neue Kamera, die eine Minute nach dem Auslösen des Verschlusses das fertige Bild liefert." Eine Sensation!

Und genau diesen denkwürdigen Moment möchten wir mit einer Ausstellung zelebrieren.
"POLAROID – INSTANT PHOTOGRAPHY"
In Zusammenarbeit mit unseren Künstlern haben wir ein fulminantes Konvolut an "Sofortbildern" zusammenstellen können.
Verschiedenste Sujets von verschiedensten Künstlern aus verschiedensten Dekaden. Alle vereint durch die ganz besondere Ästhetik der "Sofortbildkamera". 
Erweitert wird diese Ausstellung erstmalig durch originale Geräte der letzten Dekaden, die wir unserem Publikum präsentieren.

Wir zeigen Arbeiten von:
Beat Presser, Uwe Ommer, Dirk Altenkirch, Walter Schels, Horst Stasny,
Naoki Okamoto, Antonius, Lars Heidemann, Ramona Czygan, Wulf Brackrock,
Lars Harmsen und Jana Dillo.


Ausstellungseröffnung: 14.04.2023 | 19:00 Uhr

Ausstellungsdauer: 14.04.2023 bis 20.05.2023


Wir freuen uns auf Ihren/Euren Besuch!
Das Team der Galerie STP


Liebe Freunde der Galerie STP,

wir laden Sie/Euch ein,
mit uns am 10.02.2023 in das Galeriejahr 2023 zu starten. Wir präsentieren die Ausstellung "HORST" des Österreichischen Fotografen Horst Stasny.


Horst Stasny, geboren 1941 in Salzburg, kann man als lebende Legende der österreichischen Fotografie bezeichnen.
Sein Werk ist geprägt durch eine außergewöhnliche Bandbreite und durch eine besonders intensive Auseinandersetzung mit Schwarz, Weiß und allem, was dazwischen liegt. Horst Stasny sagt dazu: „Ich liebe den Kontrast."
Die Bilder sind für Fachleute durch ihre technische Perfektion bemerkenswert, für ungeschulte Betrachter bieten sie darüber hinaus meist ein "Augenzwinkern". Etwa, wenn Stasny katholische Patres auf Turngeräten posieren lässt oder den Dirigenten Welser-Möst als Taktgeber ins Ruderboot verfrachtet.
„Mich interessieren Menschen“, sagt der Fotograf, „und der leichteste Zugang zu ihnen ist sicher der Humor."
Davon werden wir uns überzeugen können, denn Horst Stasny wird anwesend sein.
Das "Augenzwinkern" wird an diesem Abend hinter und vor 3D-Brillen stattfinden, die unseren Besuchern ausgehändigt werden.


Ausstellungseröffnung: 10.02.2023 | 19:00 Uhr
Ausstellungsdauer: 10.02.2023 bis 07.04.2023



Einen Lesetipp haben noch wir für Sie/Euch:
In der aktuellen Printausgabe der ARTMAPP (Nov. 22 – Feb. 23)
wird über Peter Mathis in einem sechseitigen Bericht über seine Arbeiten zum Therma Schilf berichtet.

https://www.artmapp.net/


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Das Team der Galerie STP

 


Liebe Freunde der Galerie STP,

 

die Galerie STP wünscht Ihnen/Euch frohe und besinnliche Festtage und einen guten Start ins neue Jahr!

Zu diesem Anlass findet in unserer Galerie für einen begrenzten Zeitraum wieder unsere alljährliche Weihnachtsaktion statt.

 

Wie jedes Jahr präsentieren wir ausgewählte Arbeiten berühmter Künstlerinnen und Künstler zu unserem Weihnachtsrabatt. Noch bis zum 31.12. können Sie bei uns in der Galerie diese Chance nutzen!

 

Unter anderem dabei sind Skulpturen vom Holzbildhauer Edvardas Racevicius, Fotografien von Gerd Ludwig, Thomas Hoepker, Lois Lammerhuber, Kalender von Bertram Schiel und signierte Werke von William Ropp. Desweiteren finden Sie bei uns noch Fotografien von Tom R. M., Walter Scheels, Volkmar Herre, Uwe Ommer, Hiroyuki Masuyama und Bronzen von Nando Kallweit.

 

Noch bis zum 03.02.2023 können Sie die Ausstellung „STEIN UM STEIN“ von Beat Presser und Danit bei uns genießen.

 

Vom 23.-26.12. sowie vom 30.12.-09.01.23 bleibt die Galerie geschlossen.

 

Wir wünschen Ihnen/Euch ein erholsames Weihnachtsfest und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen im Jahr 2023.

 

Das Team der Galerie STP

 

 

Bild 1: FISCHKÖPPE - Bertram Schiel [22,-€]

Bild 2: Miniatur - Edvardas Racevicius [160,-€]

Bild 3: NATUR - Volkmar Herre [35,-€]

Bild 4: Rosi - Nando Kallweit [960,-€]

Bild 5: Elefant - Edvardas Racevicius [880,-€]

Bild 6: Im Herbst - Uwe Ommer [1.080,-€]

Bild 7: Metallaufsteller mit signiertem Print - William Ropp [200,-€]

Bild 8: Fischfrau - Danit [1.600,-€]

Bild 9: Relief - Edvardas Racevicius [560,-€]

Bild 10: Tindholmur #2 - Peter Matthis [1.080,-€]

Bild 11: NYC - Mindaugas Gabrenas [600,-€]

Bild 12: Sleeping Cars - Gerd Ludwig [104,-€]

Bild 13: Regards from Lucy - William Ropp [160,-€; ohne Bild 120,-€]

Bild 14: 

On Stage - Lois Lammerhuber  [88,-€; ohne Bild 56,-€] 

Gesamtkunstwerk - Lois Lammerhuber [88,-€; ohne Bild 56,-€] 

Genesis - Lois Lammerhuber [88,-€; ohne Bild 56,-€]  

Ladyboys - Uwe Ommer [36,-€]

Alles ist Licht - Volkmar Herre [28,-€]

Bild 15:

Painting, Objects, Photographs - Algis [40,-€]

Das offene Geheimnis - Walter Scheels [48,-€]

Voetnoot - William Ropp [56,-€]

Strange Encounters - Thomas Hoepker [40,-€]

Zeitreise - Hiroyuki Masuyama [32,-€]

Shadows of Chernobyl - Gerd Ludwig [60,-€]

Bild 16: Stonehenge - Beat Presser [880,-€]

Bild 17: Hommage an Caspar David Friedrich - Volkmar Herre [1.200,-€]

Bild 18: Peenestrom - Tom R. M. [360,-€]

Bild 19: New apartment block in Berlin Weissensee - Thomas Hoepker [1.440,-€]

Bild 20: Mondschatten - Beat Presser [2.500,-€]

Bild 21: Sleeping Car: Beatrice Street, Los Angeles 2012 - Gerd Ludwig [360,-€]

 


Liebe Freunde der Galerie STP,

 


Das Buch "Danit Skizzen" erscheint zur Ausstellung "STEIN UM STEIN".
Wir eröffnen die Ausstellung mit dem Fotografen Beat Presser und der Bildhauerin Danit am Donnerstag, den 17.11.22, um 19 Uhr in unserer Galerie.

Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch!

Euer Team der Galerie STP

 


Liebe Freunde der Galerie STP,
 

Wir möchten Sie recht herzlich zu unserer Führung am nächsten Donnerstag, den 03.11 einladen!
Anfangen werden wir um 14.30 Uhr in der Sparkassenfiliale am Markt, wo Sie der poetische Fotograf Lars Heidemann persönlich durch seine beeindruckenden Landschaftsmotive der Serie "LICHTES LAND" leiten wird. Ab 15 Uhr werden wir mit Ihnen eine kleine Reise durch die vier ausgewählten Werkgruppen des internationalen Top-Fotografen Gerd Ludwigs innerhalb der Ausstellung "Selected Works" machen. Wir freuen uns sehr über reges Interesse und Ihren Besuch bei uns! 
Bei Interesse bitten wir Sie eine kurze e-Mail mit Ihrer Bestätigung zur Teilnahme an: info@galerie-stp.de zu senden.

In diesem Zuge möchten wir Sie ebenfalls darüber informieren, dass die hochwertigen Bücher von Gerd Ludwigs Serien "Sleeping Cars" sowie "Der lange Schatten von Tchernobyl" bei uns in der Galerie ausliegen und käuflich erwerbbar sind. 
Zudem werden wir Ihnen die komplette Greifswald Edition der 10 ausgewählten Arbeiten in der Galerie STP präsentieren. 


Neue Ausstellung im November

Wir freuen uns sehr Ihnen am Donnerstag, dem 17.11.22 ab 19 Uhr eine neue Ausstellung in unserer Galerie STP zeigen zu können. Mit dem spannenden Thema "Stein um Stein" vom Fotografen Beat Presser und der Bildhauerin Danit nehmen wir Sie mit auf eine Zeitreise. Einen Dialog von Stein zu Stein. 
Freuen Sie sich mit uns auf eine wunderbare Reise zum Stein, mitten in Greifswald.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Euer Team der Galerie STP

 


Liebe Freunde der Galerie STP,

 

wir laden Sie herzlich zu unserer aktuellen Ausstellung ,,Selected Works" vom Top-Fotografen Gerd Ludwig ein! Vor Ort können Sie einen Einblick in vier ausgewählte Werkgruppen erhalten.

Bei diesem Rundgang durch unsere Galerie können Sie einzigartige Motive sowie professionelle Fotografie erleben.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Euer Team der Galerie STP


LIEBE FREUNDE DER GALERIE STP,

wir bedanken uns recht herzlich für einen wunderbaren Abend, letzten Freitag, bei welchem es hochkarätige Fotografie zu bestaunen gab.

@gerdludwig und @lars.heidemann nahmen uns mit in ihre fotografische Historie und ließen uns somit teilhaben an ihrer wunderbaren Kunst.
Vielen lieben Dank an die Künstler und interessierten Besucher.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Euer Team der Galerie STP

 


Liebe Freunde der Galerie STP,
 

Wir möchten Sie herzlich einladen zu unseren nächsten Ausstellungseröffnungen am Freitag, dem 23.09.22.
Dies wird eine Doppeleröffnung! Beginnen werden wir um 18 Uhr mit dem stimmungsvollen "LICHTEN LAND" vom Fotografen Lars Heidemann in der Caspar-David-Friedrich Filiale der Sparkasse am Markt (Seiteneingang Lange Straße) in Greifswald. 
Danach werden wir ab 19 Uhr in unseren Galerieräumlichkeiten den internationalen Top-Fotografen Gerd Ludwig mit "Selected Works" präsentieren. Gezeigt werden Bilder des Künstlers Joseph Beuys sowie Friedensreich Hundertwassers. Ebenfalls wird es eine Auswahl aus Ludwigs umfassender Berichterstattung über die ehemalige Sowjetunion geben und ein eigenes Projekt vom Fotografen, den "Sleeping Cars", welche er auf den Straßen Los Angeles fotografiert hat.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Das Team der Galerie STP

 


LIEBE FREUNDE DER GALERIE STP,
morgen wird unsere Galerie für Sie bis 21 Uhr geöffnet sein.
Es ist die alljährliche Kulturnacht in Greifswald und unsere Ausstellung "FASZINATION MEER", mit wunderbaren, stimmungsvollen Bildern zu diesem Thema, findet seinen Abschluss. Ein letztes Mal können Sie den Blick über verschiedenste Fotografien unserer unterschiedlichen Künstler schweifen lassen.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Euer Team der Galerie STP

© Universitäts- und Hansestadt Greifswald


Liebe Freunde der Galerie STP,

 

 

Wir bedanken uns für einen wunderbaren Finissageabend mit Ihnen!
Es gab erneut anregende Gespräche, viel neue Kunst zu entdecken sowie die poetische Multimedia-Vorführung vom Stralsunder Fotografen Volkmar Herre, bei welcher er unsere Besucher an verschiedenen Schaffensepisoden seiner Kunst teilhaben ließ. 


Herzlich einladen möchten wir Sie auch zu unserer nächsten Ausstellungseröffnung am Freitag, den 23.09.22.
Dies wird eine Doppeleröffnung! Beginnen werden wir um 18 Uhr mit dem stimmungsvollen "LICHTEN LAND" vom Fotografen Lars Heidemann in der Sparkasse am Markt in Greifswald. 
Danach werden wir ab 19 Uhr in unseren Galerieräumlichkeiten einen internationalen Top-Fotografen mit "Selected Works" präsentieren. 
Weiterführende Informationen wird es im nächsten Newsletter geben.
Bleiben Sie gespannt!

Das Team der Galerie STP

 


Liebe Freunde der Galerie STP,
 


Nicht verpassen: Finissage am 01.09.22 !!!

Momentan organisieren wir eine Finissage für Donnerstag, den 01.09, ab 19 Uhr.
Wir laden Sie recht herzlich ein, mit uns die Kunst des Meeres und der Natur zu zelebrieren.
An diesem Abend wollen wir neue Fotografien unserer beiden erfolgreichen Künstler Wulf Brackrock und Antonius präsentieren.

Zudem stellen wir neue sowie große Holzarbeiten vom lokalen Bildhauer Edvardas Racevicius aus. 

Besonders freuen wir uns auf eine 45-minütige Präsentation (ab 19.30 Uhr) vom bekannten Lochfotografen Volkmar Herre, in welcher er filmische Sequenzen von seinem Lieblingsthema der NATUR zeigen wird. Sie werden fotografische Positionen aus sechs Jahrzehnten erleben können.

 

Eintritt: 10€ regulär, 5€ ermäßigt (Rentner und Studenten)


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Das Team der Galerie STP

 


LIEBE FREUNDE DER GALERIE STP,

 

ART KARLSRUHE 2022

 

Wir laden recht herzlich ein unseren Stand H4/H25 in der dm-arena auf der diesjährigen Art Karlsruhe zu besuchen.

Einladungen hierzu erhalten Sie gerne bei uns in der Galerie.

Wir möchten jedoch darauf hinweisen, dass diese Einladungen einen Registrierungs-Code enthalten, mit welchem Sie sich anmelden müssen. Diese Registrierung muss, laut der Messe, aufgrund der noch nicht ausgestandenen Pandemie erfolgen. Nur so kann garantiert werden, dass Sie ein gültiges Ticket für die Messe haben.

Zudem wird der Vernissage-Tag am Donnerstag, den 07.07.22, stattfinden.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Euer Team der Galerie STP

 


Liebe Freunde der Galerie STP,

 

Bevorstehende Lesung!!!

 

Am Donnerstag, den 30.06.22, ab 19 Uhr, möchten wir Sie gerne erneut in unsere Galerie STP einladen.

Nach der lehrreichen Lesung von Christof Kessler im Februar, möchten wir Ihnen nun das literarische Werk "STAILA" von der Autorin Sabine Welk-Somm präsentieren.

Wir freuen uns auf einen spannenden Abend und ein tolles Buch, bei welchem wir, laut der Autorin: "eine Reise in die Vergangenheit (machen), die die Gegenwart in Frage stellt."

 

Eintrittspreise: 5€ regulär, 2,50€ ermäßigt

 

Zu "STAILA":

„Was-wäre-wenn“ ist eine Frage, die viele Menschen zeitlebens beschäftigt. Es ist auch die alles überspannende Frage für Eva Rubin. Was wäre, wenn sie Deutschland 1935 nicht hätte verlassen müssen? Sie wäre nie nach Davos gekommen und hätte nie Erich kennengelernt. Und was wäre, wenn sie die Schweiz nicht wieder verlassen hätte müssen?

Es ist die Geschichte einer Frau, die gezwungen wird ihre Heimat zu verlassen. Sie wird zur Suchenden, weil Heimat und Kompass ihr abhandengekommen sind.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Das Team der Galerie STP


Liebe Freunde der Galerie STP,

 

Neben den Vorbereitungen für die beiden großen Messen The Phair Turin und ART Karlsruhe,

freuen wir uns sehr darauf am Freitag, den 10.06.22, ab 19 Uhr unsere neue Ausstellung mit dem Thema "Faszination Meer" eröffnen zu können. Diese wunderbare Gruppenausstellung zeigt unterschiedlichste Interpretationsweisen des Sujets von 11 verschiedenen Künstlern. Lassen Sie sich von der magischen Kraft des Meeres mitreißen!

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Das Team der Galerie STP


Liebe Freunde der Galerie STP,

 

Wir freuen uns schon sehr darauf Ende Mai, vom 26.05-29.05.22, unseren Messestand mit der Die Mauer Galerie aus Prato/Italien bei der Phair in Turin zu teilen und dort zwei unserer erfolgreichen Künstler zu präsentieren.

Arbeiten von Maurizio Sapia und Mark Olich werden Sie an unserem Stand bewundern können.

Zu finden sind wir am Messestand 4.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Euer Team der Galerie STP


Liebe Freunde der Galerie STP,

 

wir freuen uns sehr verkünden zu dürfen, dass wir unsere aktuelle Ausstellung "African Nobles" von William Ropp in unserer Galerie STP um eine weitere Woche, bis zum 20.05.22, um 16 Uhr, verlängern werden. 

Recht herzlich möchten wir Sie zu unserer geplanten Finissage am 19.05.22, um 19 Uhr, einladen. 

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Euer Team der Galerie STP.

 


Liebe Freunde der Galerie STP,

 

Frohe Ostern wünscht die Galerie STP mit einem Osterspezial!

 

Ein sonniges Osterfest wünschen wir Ihnen und Euch, sowie viel Gesundheit in schwierigen Zeiten! Wir möchten Ihnen die anstehenden Ostertage mit einem besonderen Osterspezial von der Galerie STP versüßen.

Hierbei haben wir wieder ausgewählte Kunstwerke unserer vertretenden Künstler für Sie/Euch rabattiert. Diese Angebote bestehen vom 08.04 bis einschließlich zum 20.04. Diese werden wir Ihnen in unserer Galerie präsentieren.

 

Dabei sich unter anderem neue Skulpturen vom großartigen Holzbildhauer Edvardas Racevicius, florale Arbeiten von Carola Brackrock, maritime „FISCHKÖPPE“ vom Druckgrafiker Bertram Schiel, neue Bronzeskulpturen von Nando Kallweit sowie wunderbare Naturbeobachtungen von Ramona Czygan.

 

Des Weiteren finden Sie Kunst von tollen Fotografen wie Mark Olich, Thomas Hoepker, Nadja Kuznetzova und Dani Olivier.

Auch sehenswert sind die neuen Metallaufsteller mit verschiedenen, signierten Prints von William Ropp.

Seine Ausstellung "African Nobles" können Sie weiterhin bei uns in der Galerie STP sowie zu den Öffnungszeiten der Sparkasse am Markt im dortigen Spiegelsaal bewundern.

 

Die Galerie wird vom 12.04 bis zum 14.04 nur von 14-18 Uhr besetzt sein.

Karfreitag bleibt die Galerie geschlossen.

 

Ein gesundes und kunstvolles Osterfest!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Das Team der Galerie STP


Liebe Freunde der Galerie STP,

 

"William Ropp - African Nobles"

 

Wir freuen uns sehr für Freitag, den 25.03.22, eine neue Ausstellung ankündigen zu können.

Der französische Fotograf William Ropp, bekannt als „Schattenbildhauer“, hat einen einzigartigen Porträtstil. Mit einer visuellen Metapher zeigt der Künstler uns Menschen, deren Adel im Wesenskern liegt.

Bei uns in Greifswald, in der Galerie STP sowie im Spiegelsaal der Sparkasse, wird er seine spannende Serie "African Nobles" präsentieren.

 

Wir freuen uns auf Ihren/Euren Besuch!

 

Euer Team der Galerie STP


Liebe Freunde der Galerie STP,

 

Neues aus der Galerie STP

 

Wir freuen uns sehr, Sie zu unserer 3. Robert Burns Nacht am 25.02.2022, um 19.30 Uhr,

in unsere Galerie einladen zu dürfen. 

 

Ihm zu Ehren feiern Schotten, Freunde Schottlands und des schottischen Whiskys weltweit seinen Geburtstag. Begonnen haben diese Zusammenkünfte 5 Jahre nach seinem Tode im Jahre 1796. Der Ablauf folgt einem traditionellen Rahmen. Beim Essen ist der Hauptgang Haggis, das schottische Nationalgericht, dazu als Vorspeise eine Hühnersuppe und das Dessert ist ein Trifle. Es wird aus seinem Leben erzählt, Gedichte und Lieder werden vorgetragen. Und ohne Whisky wäre es natürlich kein Robert Burns Abend. Hier erwarten Sie spannende Entdeckungen.

Kostenbeitrag: 100,00 EUR

 

 

Des Weiteren sind wir überaus glücklich, Ihnen unseren neuen Onlineshop mit einer ersten, eindrucksvollen Auswahl von Arbeiten unserer Künstler präsentieren zu können. Ab sofort sind die Kunstwerke über folgenden Link zu erwerben: 

 

Hier geht es zu unserem Onlineshop!

 

In diesem Zuge sind wir sehr erfreut, Ihnen einen neuen Künstler unserer Galerie vorstellen zu dürfen.

Der renommierte deutsch-amerikanische Dokumentarfotograf sowie Fotojournalist Gerd Ludwig bereichert unseren Onlineshop mit seinen wunderbaren Beuys-Fotografien

Eine Einzelausstellung mit Gerd Ludwig und seinen Arbeiten ist für dieses Jahr im September in Planung.

 

Die Galerie ist weiterhin zu unseren regulären Öffnungszeiten für Sie geöffnet.

Aufgrund der Corona-Lage ist der Einlass in unsere Räumlichkeiten vorerst

nur mit einem gültigen 2G-Nachweis gestattet.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Das Team der Galerie STP