Marcus Felix Hofschulz

 

Biografie:

1961 geboren in Bonn

vor mehr als 15 Jahren zur professionellen Fotografie.
Seit 2006 widmet er sich zudem der Digitalfotografie, wobei seine künstlerischen Schwerpunkte auf der

Portrait- und People-Fotografie sowie der Landscape-Fotografie liegen.

Sein kreatives Potenzial zeigt sich zum einen bei kommerziellen Auftragsarbeiten und zum anderen in der freien

Fine-Art-Fotografie mit Schwerpunkt Schwarzweiss-Fotografie.

Die Serie „Gesichter zum Lesen“ stellte Hofschulz im Rahmen der Photokina 2006 vor,

sein Projekt „60 Eyes“ wurde 2008 erstmalig auf dem Fotofestival „Horizonte“ auf Zingst vorgestellt.

Beide Ausstellungen waren schwarzweiss, genau wie Teile seines neuesten Projekts „California“,

das 2012 für Aufsehen sorgte.

Marcus Felix Hofschulz ist Hasselblad Master Semi Finalist 2008 und sein Know-how ist seit Jahren bei

Foto-Workshops im In- und Ausland gefragt.
Nach längeren Aufenthalten in den USA, Kanada und Japan lebt und arbeitet Marcus Felix Hofschulz heute in Köln.

Seit Oktober 2013 arbeitet er mit dem Fotografen Christof Schoppa zusammen. Die Leidenschaft dieses Fotografenteams

liegt bei der People-Fotografie und so arbeiten beide gerade an ihrem neuen Projekt „into the world“.