Tono Stano

 

Biography

Tono Stano, 1960 in Zlaté Moravce, Slowakei, geboren, gilt als einer

der bekanntesten Aktfotografen Tschechiens. Von 1975-79 besuchte

er die Mittelschule für angewandte Kunst in Bratislava und 1980-86

die Hochschule für Film, Fotografie und Fernsehen (FAMU) in Prag.

Seine fotografischen Anfänge sind geprägt von inszenierter Fotografie voller expressiver Bewegungen und Metaphern, teilweise beeinflusst von Performancekunst. Aus seinen Arbeiten, anfangs geprägt von spielerischer Übertreibung, wurden zunehmend brillante Schwarz-Weiß-Fotografien, in denen er den weiblichen Akt mit Schatten und Licht in fast abstrakte Formen verwandelt, die in ihrer geheimnisvollen Vagheit ebenso provokativ sind. Anfang der 90er Jahre inszenierte er seine ersten Akte en plein air. Seither lässt ihn dieses Thema nicht mehr los. Seine Arbeiten zeichnen sich aus durch extremen Kompositionen, klaren Formen, starken Kontraste, beeindruckenden Formaten und dem Mut zum Experiment. Seit 1986 arbeitet als unabhängige Kunsfotograf. Stano gehört zur sgn. “Slovakische neue Welle” gemeinsam mit Vasil Stanko, Rudo Prekop, Miro Švolík und Peter Župník, die in den 80ger Jahren das eingefahrene Klischee der inszenierten Fotografie des Landes verändert haben. Tono Stano ist in vielen öffentlichen und privaten Sammlungen vertreten und stellt international an wichtigen Orten der Fotografie aus. Er lebt und arbeitet in Prag.

 

Solo Exhibitions (selection)

1984    FAMU, Lázaňský palác, Prague

            Galeria fotografií Okno, Legnica

1985    Walbrzyska Galeria Fotografií, Walbrzych

1986    Fotochema, Prague

1987    Galerie Fabrik, Hamburg

1988    Galerija Ars, Ljubljana

1989    Musée Lapidaire, Lectoure

            Galerie G4, Cheb

1990    Le pont neuf Gallery, Paris

            Centre Culturel des Prémontrés, Pont-à-Mouson

            Galerie G4, Cheb

            Mala gallery, Warsaw

            Fondation Nationale de la Photographie, Lyon

1992    Galerie U Řečických, Prague

1993    Ambrosiana, Brno

1995    National Technical Museum, Prague

1996    Galerie Marzee, Nijmegen

            Dom kultury, Bratislava

2000    Schoren, St. Gallen, Switzerland

2001    Fascination, Prazsky Dum Fotografie, Prague

            Photo l.a., booth of Galerie Waldburger/photofront, Los Angeles

2002    Fascination, Galerie G4, Cheb

           Galerie Waldburger & Slovak Institute & Czech Centre, Berlin

           Fascination, Dům umění, Brno

           Czech Centre Bratislava

           Fascination, Galerie Fiducia, Ostrava

2004   Institut Fran¢ais, Budapest

           Galerie Baudelaire, Antwerp

2008   Louvre Gallery of Photography, Prague

2010   White Shadow, Galerie Baudelaire, Antwerp

2011   White Shadow, Vaclav Spala Gallery, Prague

2012   White Shadow, Galerie 4, Cheb

           White Shadow, Pace/MacGill Gallery, New York City

2013   White Shadow + Guests, Galerie Robert Doisneau

           My Colours, Leica Gallery, Prague

 

Selections:

Art Institute, Chicago | Bibiliothèque Naionale, Paris | Maison Européenne de la Photographie, Paris | Moravská galerie, Brno | Museum Ludwig, Köln | National Museum of Photography, Film and Television, Bradford | Slovenská Narodná galleria, Bratislava | Uměleckoprumyslové museum, Prague | and in various other public and private collections