Aktuelle Ausstellung: "TSCHECHISCHE FOTOGRAFIE"

28.10.2016 bis 03.12.2016

Vernissage: Freitag, den 28. Oktober 2016 um 19.00 Uhr

Das Bild des menschlichen Körpers bestimmt die tschechische Fotografie bis heute.

Die Schönheit aber gleichzeitig auch die Hässlichkeit der menschlichen Existenz sind das zentrale Thema der ausgestellten Arbeiten von Jan Saudek, Michal Macku und Antonin Tesar.

Jan Saudek (*1935 in Prag) war einer der ersten Fotografen, dessen Werk im Westen bekannt wurde, was deshalb bis in der 1980er Jahre vom Staat misstrauisch beobachtet wurde.

 

Antonin Tesar (*1963 in Kromeritz) bricht mit der Hochglanzästhetik der Modemagazine durch eine raffinierte Inszenierung seiner meist femininen Modelle in ungewöhnlichen Situationen.

 

"Gellagen", Collagen mit Gelatine, nennt Michal Macku seine Bildfindungen, die seit MItte der 1990er Jahre entstehen - eine Technik, die dem Willen des Künstlers entspricht, die Grenzen der Medien hinter sich zu lassen.

 

Ausstellungsdauer: 28.10.-03.12.2016